Allgemeine Geschäftbedingungen

1. Allgemeines
Die BikerSchmiede ist eine Abteilung der Firma Fahrschule Thommessen, Inh. Norbert Walter.
Die Teilnahme an unseren Modulen/Veranstaltungen erfolgt zu den nachfolgenden Bedingungen.

2. Teilnahmebedingung
Es gelten folgende Teilnahmebedingungen:
2.1 Personenbezogen:
- Der Teilnehmer muss im Besitz der für sein Fahrzeug notwendigen Fahrerlaubnisklasse sein. Dies ist durch den Führerschein am Veranstaltungstermin nachzuweisen.
- Der Teilnehmer darf nicht unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder sonstigen Substanzen, welche die Fahrtüchtigkeit einschränken stehen.
- Der Teilnehmer hat sich am Veranstaltungstermin diszipliniert zu verhalten und hat den Anweisungen des Veranstalters zu folgen, um Gefährdungen auszuschließen. Bei Nichteinhaltung, steht es dem Veranstalter frei, den Teilnehmer, ohne Kostenerstattung von der Veranstaltung auszuschließen.
- Der Teilnehmer verpflichtet sich, komplette Motorradschutzbekleidung, sowie einen nach der StVZO zugelassenen Helm, Motorradhandschuhe und Motorradstiefel zu tragen.
- BikerSchmiede Module/Veranstaltungen finden größtenteils im Realverkehr statt. Jeder Teilnehmer fährt in diesem Bereich vollkommen Eigenverantwortlich, für Zuwiderhandlungen wird er entsprechend STVO zur Verantwortung gezogen. Es gelten die Regeln der STVO.
2.2 Fahrzeugbezogen
- Fahrzeuge der Teilnehmer müssen absolut Verkehrssicher, für den Straßenverkehr zugelassen und ordnungsgemäß versichert sein.
- Ist der Teilnehmer nicht Halter des Fahrzeugs, so hat er diesen über die Teilnahme an einer Veranstaltung zu Informieren. Die Zulassungsbescheinigung Teil 1 ist während der Veranstaltung mitzuführen und auf Wunsch des Coaches vorzuzeigen.
- Es findet keine technische Abnahme der Fahrzeuge durch die BikerSchmiede statt, die Verantwortung liegt hier beim Teilnehmer selbst.
 

3. Haftungsverzicht
- Dem Teilnehmer ist bekannt, dass es sich bei einem Motorrad-Training um eine Veranstaltung mit erhöhtem Gefahrenpotenzial handelt. Die Teilnahme an einem Motorrad-Training erfolgt daher auf eigenes Risiko. Es gelten die Regeln der STVO und STVZO, auch dann wenn ein Coach anleitet.
- Zu Beginn jeder Veranstaltung ist vom Teilnehmer ein schriftlicher Haftungsverzicht zu unterzeichnen.
- Bei etwaigen Schäden, Unfällen oder Ähnlichem hat der Teilnehmer keinerlei Schadensansprüche
gegenüber der BikerSchimiede.

4. Datenschutz
-Das FSZ-Hessen ist berechtigt im erforderlichen Umfang personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Buchungen und Durchführung einer Veranstaltung zu erheben und zu verarbeiten ggf die dazu erforderlichen Daten zu nutzen. Diese Daten dürfen für die Zeit der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung und darüber hinaus zur Beratung und Betreuung in Fragen der Verkehrssicherheit gespeichert werden. Die Daten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Einwilligung zur Speicherung der Daten zur Beratung und Betreuung kann jederzeit widerrufen werden. 

5. Vertragsabschluss
Die Anmeldung zu einem Motorrad-Training kann per Internet, per Post, per Email, persönlich, mündlich oder fernmündlich geschehen. Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn die BikerSchmiede das Angebot schriftlich bestätigt. Für alle Vertragsabschlüsse gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

6. Preise und Zahlung
Die Leistungen erfolgen laut aktuellem Angebot. Es gilt die vom Veranstalter durch Internet, Prospekte oder Flyer veröffentlichten aktuellen Preise. Die Zahlung muss innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Zahlungsaufforderung erfolgen, bei kurzfristiger Buchung spätestens am Veranstaltungstag.

7. Stornierung
7.1 Durch den Teilnehmer:
Vor Beginn der Veranstaltung kann der Teilnehmer seine Teilnahme stornieren. In diesen Fall kann der Veranstalter folgende Stornogebühren berechnen:
-Stornierung 14 Tage vor Kurstermin – 20% des Preises
-Stornierung 13 bis 7 Tage vor Kurstermin – 40% des
  Preises
-Stornierung 7 bis 2 Tage vor Kursbeginn – 70% des Preises
-Stornierung 1, oder am Trainingstag – 100% des Preises
Die Stornierung der Anmeldung muss schriftlich per Post, per Fax, oder per E-Mail erfolgen. Eine Stornierung per Telefon kann nicht erfolgen. Die Rechtzeitigkeit der Stornierung bestimmt sich nach dem Eingang beim Veranstalter.
7.2 Durch die BikerSchmiede:
Der Veranstalter behält sich vor, aus wichtigen Grund, insbesondere bei Nichterreichen der vorgegebenen Mindesteilnehmerzahl, oder bei extremen Witterungsverhältnissen, das Training abzusagen, abzubrechen oder mit Einverständnis der Teilnehmer auf einen anderen Zeitpunkt zu verlegen. Bei Absage erstattet der Veranstalter die volle, bereits gezahlte Trainingsgebühr. Bei Verlegung in Absprache mit den Teilnehmern wird die Trainingsgebühr auf den Ersatztermin angerechnet. Bei vorzeitigem Abbruch der Veranstaltung aus o.g. Gründen, kann der Veranstalter für bereits erbrachte Leistungen eine angemessene Entschädigung in Höhe bis maximal des vertraglichen Gesamtpreises verlangen.

8. Schlussbestimmungen
Sämtliche Vereinbarungen sind schriftlich niederzulegen. Dies gilt auch für Nebenabreden und Zusicherungen sowie für nachträgliche Vertragsänderungen.